Category Archives: digital rights

Bruce Schneier redet Tacheles

...und zwar gründlich. Der Mann nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund. Man beachte, dass er diejenigen Firmen, die vor den derzeitigen US-Geheimdiensten samt -Regierung kuschen, als Kollaborateure bezeichnet - und Schneier, selbst US-Amerikaner, war bisher nicht eben als US-Hasser … Continue reading

Posted in digital rights | Tagged , , | Leave a comment

Es gibt noch genau so viel sichere Kommunikation wie zuvor. Man muss sie nur wollen.

Nun, wo sich auch Erna und Erwin Spack Sorgen um die Sicherheit ihrer privaten Kommunikation machen (müssen) und weil ausserdem gerade Wahlen anstehen, haben unsere einschlägig bekannten "Experten" ihre lange stiefmütterlich behandelte Chefkompentenz "sichere Email" entdeckt. Ich will hier gar … Continue reading

Posted in digital rights, netstat, software | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Trackback mit und über C3S und BR3 Spacenight

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Germany License. Tjaja, Fläshplayer extern einbetten will gelernt sein... Hier geht's zum Originalbetrag. Zu meiner Schande war mir überhaupt entgangen, dass es auf Fritz! ausser (im Vergleich zu den üblichen … Continue reading

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Posted in digital rights, Kultur | Tagged , , | 2 Comments

Konkurrenz für die GEMA?

Den Vortrag der C3S auf dem 29C3 fand ich zwar nicht so besonders (insbesondere das Einspielvideo war IMHO grottenschlechtes Irgendwas-mit-Medien-Marketing-Gewäsch) und prinzipiell traue ich einer Verwertungsgesellschaft nur so weit, wie ich sie werfen kann, aber schlimmer als der unsägliche Status … Continue reading

Posted in digital rights, music | Tagged , , | Leave a comment

Verräterisch, nutzlos, teuer, proprietär – und gesetzlich vorgeschrieben

Nicht zu vergessen datenschutztechnisch katastrophal, ungenormt, unausgereift und unsicher: Telepolis hat einen sehr interessanten Artikel über die neuen Schrott- äh... "Smart"-Meter (früher mal als "Stromzähler" bekannt), die uns in baldiger Zukunft aufs Auge gedrückt werden. Am interessantesten fand ich die … Continue reading

Posted in digital rights | Tagged | Leave a comment

Selbst in Texas bleiben IMSI-Catcher und “Standortdatenabfrage” verboten

In Texas(!) hat ein Gericht die Verwendung von "IMSI-Catchern" und "Cell Tower Dumps" (Standortdatenabfrage) als verfassungswidrig verboten. Continue reading

Posted in digital rights | Leave a comment

E-Petition gegen “GEMA-Vermutung”

So wenig ich das Konzept der Petition als untertänige Bittstellerei leiden kann, so sehr heiligt in diesem Fall der Zweck das Mittel. Wer nicht weiss, was die berühmte "GEMA-Vermutung" und die damit verbundene Umkehr der Beweislast zu bedeuten haben, braucht … Continue reading

Posted in digital rights | Leave a comment

Politische Prostitution

Kein weiterer Kommentar. Habe gerade Action...

Posted in digital rights | Leave a comment

Schlimmer geht immer

Falls jemand meint, ich wäre von einem Anfall akuter Nerdparanoia geplagt gewesen, als ich kürzlich auf neue, bis ins Surreale groteske Pläne der (unverändert aktiven) Netzzensur-Fanatiker in der EU hinwies - muss ich nicht nur massiv widersprechen, sondern auch versichern, … Continue reading

Posted in digital rights | Tagged , , | Leave a comment

Irgendwas mit Schutzgeld – Äääh…recht

Manche Manager erwecken heute den Eindruck, dass sie sich für irgendwas mit Medienwirtschaft nur deshalb entschieden haben, weil sie für eine anständige kriminelle Karriere zu hasenfüßig waren beziehungsweise sie dafür schwerlich das Plazet des Herrn Schwiegervaters bekommen hätten. taz Das … Continue reading

Posted in digital rights | Tagged | Leave a comment