GParted



Falls mal jemand in die Verlegenheit kommt, unter Windows 10 ein paar Festplatten repartitionieren zu wollen und feststellen muss, daß Windows 10 "Professional" nicht in der Lage ist, eine NTFS-Partition vernünftig zu vergrössern: da nimmt man am besten GParted (bootbares Live Image) - bevor man sich irgendwelche dann doch nicht ganz so kosten- oder harmlose Software einfängt, oder stundenlang YouTube-Videos zu ertragen, um hinterher feststellen zu müssen, dass einem das auch nicht weiterhilft.
Einfach auf einen USB-Stick (oder CD, SD etc.) kopieren, davon rebooten, repartitionieren, wieder normal booten, basta. GParted gibt's unter Linux schon seit Toback und es ist sowohl verlässlich, als auch vertrauenswürdig.

 
Veröffentlicht unter Linux, software | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dekadent, amoralisch und nur Männer



Wenn das nicht schon Grund genug wäre, die PARTEI zu wählen, dann die Tatsache, dass sich die Ökotanten bei der taz darüber ärgern.
Veröffentlicht unter Obrigkeit+Untertan | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

The first rule for migrating to systemd

...frequently mentioned but never quoted - here it is:

ABANDON ALL HOPE!

 
Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deep Into Monday Morning: DJ Saynar


...deep, allerdings und aus dem tiefen Süden Osteuropas.
Veröffentlicht unter deep into monday morning | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder da



Ich war auf einem ziemlich spontanen Kurztrip in Rumänien. Genauer: Transsilvanien. No joke. Nein, ich hätte nicht gedacht, dass es mich jemals dorthin verschlagen könnte - und es war unbeschreiblich. Zu 99% auf positive Art und Weise. Längerer Bericht folgt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Undefinded External Error bei Zugriff auf MIDI-Geräte unter Windows 10

"MIDI for my Controllio"



Zugriff auf Midi-Geräte unter Windows 10 ausserhalb von DAWs oder Sequencern, also mit Software, wie z.B. MIDI-Ox geht schon mal gar nicht. Weil das nämlich nicht geht. (Undefined external error!) Erstmal, zumindest. Die Tatsache, dass das bei vorherigen Versionen dieses -zumeist unerwünschterweise vorinstallierten- "Betriebssystems" aus dubiosen Quellen möglich war, bedeutet nicht, dass man das nicht einfach mal so ändern würde, ohne es irgendwo zu dokumentieren. Besonders bei einem Upgrade, das sich, wenn man es nicht trickreich unterbindet, ungefragt selbst installiert und einem als kleine Scheiss-Aufmerksamkeit das MIDI-Subsystem zerdeppert.

Zum Glück gibt es da eine Lösung:

Wie sich mit etwas Glück bei der Suche nach einem ähnlich gearteten Problem herausfinden lässt, braucht man lediglich (mit dem allseits beliebten Tool regedit) den Registry-Key 4D36E96C-E325-11CE-BFC1-08002BE10318 zu suchen, diesem einen neuen Multi-String-Value namens UpperFilters mit dem Wert "ksthunk" (ohne Anführungszeichen und kein Witz!) zuzuweisen und schon geht's wieder.
Da hätte man ja wirklich von selbst draufkommen können, ksthunk nochmal!
Veröffentlicht unter hardware, software | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Finalizing



Veröffentlicht unter AX11 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar