Kurze Unterbrechung



Heute vor 30 Jahren unterbrachen bis heute unbekannte Spassvögel das Programm eines chicagoer Privatsenders mit dieser eher kryptischen Videobotschaft. Offensichtlich aus keinem anderen Grund als Jux und Tollerei.
Veröffentlicht unter billiges Vergnügen, Kultur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ja, das ist ein langes Video


28. Pleisweiler Gespräch mit Professor Mausfeld - 22. Oktober 2017 from NachDenkSeiten on Vimeo.


...und besonders erheiternd ist es auch nicht. Ausserdem stammt der Link von den "Nachdenkseiten", deren Weltsicht und Selbstverständnis mir im allgemeinen nicht so ganz knusper erscheint. Nichtsdemzutrotz sagt der Mausfeld, wie immer, eine Menge Dinge, die man spätestens hinterher lieber vorher gewusst hätte.
Sagen wir mal so: ich schlafe bestimmt nicht besser, nachdem ich mir diesen Talk angesehen habe. Aber beim Gedanken, ich hätte ihn nicht gesehen, kann ich erst recht nicht ruhig schlafen.

Veröffentlicht unter Obrigkeit+Untertan | Hinterlasse einen Kommentar

Deep Into Monday Morning #58: Ace Ventura (Downtempo Set)


Recorded@Ozora 2017.
Veröffentlicht unter deep into monday morning | Hinterlasse einen Kommentar

Wo sind die Checksummen für Firefox-Installer hin?



Da hin: http://releases.mozilla.org/pub/firefox/releases/56.0.2/SHA256SUMS

das gilt zumindest für das aktuelle Release. Den praktischen Shortcut "latest" anstelle der aktuellen Versionsnummer scheint es für die Prüfsummen nicht mehr zu geben, man wird sich wohl für kommende Versionen mit

http(s)://releases.mozilla.org/pub/firefox/releases/$VERSION/SHA256SUMS

behelfen müssen. Die PGP-Signatur dazu gibt's übrigens unter http://releases.mozilla.org/pub/firefox/releases/56.0.2/SHA256SUMS.asc

Für diejenigen, denen nicht klar ist, wozu Prüfsummen dienen: Die sind dazu da, um (mittels eines Prüfsummencheckers - zB rhash) sicherzustellen, dass ein Installationspaket auch wirklich das ist, was es behauptet - und nicht zB der Bundestrojaner, der bereits in der Vergangenheit als "Firefox-Update" verbreitet wurde, oder andere verbrecherische Software. Um zu vermeiden, dass einem übelmeinende Subjekte oder Schurkenstaaten gleich auch noch die falschen Prüfsummen unterschieben, gibt es die PGP-Signatur der Prüfsummendatei. Die ist vom Herausgeber der Software signiert und nicht so einfach durch einen providerseitig "umgebogenen" Link zu fälschen.
Veröffentlicht unter netstat | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1987

Veröffentlicht unter berlin | Hinterlasse einen Kommentar

Noch ein paar Fotos

...von der Solar Seeds 2017 in Transsilvanien (no joke!).

Veröffentlicht unter music | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

GParted



Falls mal jemand in die Verlegenheit kommt, unter Windows 10 ein paar Festplatten repartitionieren zu wollen und feststellen muss, daß Windows 10 "Professional" nicht in der Lage ist, eine NTFS-Partition vernünftig zu vergrössern: da nimmt man am besten GParted (bootbares Live Image) - bevor man sich irgendwelche dann doch nicht ganz so kosten- oder harmlose Software einfängt, oder stundenlang YouTube-Videos zu ertragen, um hinterher feststellen zu müssen, dass einem das auch nicht weiterhilft.
Einfach auf einen USB-Stick (oder CD, SD etc.) kopieren, davon rebooten, repartitionieren, wieder normal booten, basta. GParted gibt's unter Linux schon seit Toback und es ist sowohl verlässlich, als auch vertrauenswürdig.

 
Veröffentlicht unter Linux, software | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar